menu Startseite

RELAX


Biografie


Schon in den 80ern haben RELAX der schrillen Neuen Deutschen Welle eine sehr unaufgeregte bayerische Note gegeben. Während Bands wie Ideal oder Fehlfarben Trends setzten, schillernde Figuren wie Hubert Kah oder Peter Schilling im Fokus des NDW-Medienrummels standen und Party-Bands wie Geier Sturzflug, Straßenjungs oder auch ihre bayrischen Kollegen von der Spider Murphy Gang die Bühne rockten, sorgten RELAX mit ihrer lässigen bayerischen Lebensart für musikalische Ausgewogenheit zwischen Schlager, Pop und NDW. Sie waren – trotz bayerischer Texte – der musikalische Nenner, auf den sich alle einigen konnten. Dies belegt Ihr wohl bekanntester Hit „Weil i di mog“, der Gold erhielt und, für mehrere Wochen, eine Chartnotierung in den TOP 10 erreichte. Mit weiteren Hits wie „Marie“, „Ja mei! (Des derf doch net sei)“ oder „A weißes Blatt`l Papier“ waren Sie danach Dauergäste in der legendären „ZDF-Hitparade“. Die CD „My Star“ führt uns mit Neuaufnahmen ihrer bekanntesten Hits aber auch mit ihren jüngeren Songs wie „Du bist Schuld daran“ und „Du Du Du“ oder „A Busserl (möcht I nur von Dir)“ zurück zu ihren Wurzeln. Dabei beweisen die Musiker um Gründungsmitglied Peter Volkmann, dass RELAX nichts von ihrem bayerischem Charme nichts eingebüsst haben.



play_arrow skip_previous skip_next volume_down
playlist_play