menu Startseite

40 deutsche Hits der 50 Jahre bietet die gleichnamige CD, die sich musikalisch mit der Wirtschaftswunderzeit und ihren Stars befasst. Zu denen zählten Künstler wie Caterina Valente, Peter Alexander, Freddy Quinn, Lale Andersen oder Gus Backus, die mit fröhlichen Schunkel-Schlagern oder sehnsuchtsvollen Fernweh-Liedern, die schweren Kriegsjahre vergessen ließen. Titel wie „Zwei blonde Senoritas“ von Alice und Ellen Kessler, „Lady Sunshine und Mr. Moon“ von Conny Froboess, „Mit 17 fängt das Leben erst an“ von Ivo Robic, „Auf Cuba sind die Mädchen braun“ von Jimmy Makulis, „Weiße Rosen aus Athen“ von Nana Mouskouri, „Das machen nur die Beine von Dolores“ von Peter Alexander, „Schützenliesl“ von Fred Rauch und seinen Münchener Musikanten oder auch der berühmte „Babysitter Boogie“ von Ralf Bendix und der Sommerhit „Itsy Bitsy Teenie Weenie Honolulu Strand Bikini“ von dem gefeierten Weltstar Caterina Valente und ihrem älteren Bruder Silvio Francesco, machten einfach gute Laune und sorgten für Zerstreuung in der noch biederen und braven Adenauer-Ära. Erst Ende der 50er, Anfang der 60er Jahre fand mit Peter Kraus und seinem „Sugar Baby“-Hit oder Bill Ramsey mit seiner „Zuckerpuppe (aus der Bauchtanzgruppe) oder auch Margot Eskens mit ihrer deutschen Version von „Cindy, oh Cindy“ ein musikalischer Umbruch statt.

Mehr keyboard_arrow_down Weniger keyboard_arrow_up



play_arrow skip_previous skip_next volume_down
playlist_play